Hauptseite

Kategorien

Alphabetische Liste

Themenportale

criticalcare.at

Klinische Beispiele: Eisenhaushalt

Beispiel 1

Patientin nach abdominellem Eingriff, protrahierter intensivmedizinischer Verlauf, aufgrund der ungenügenden enteralen Nahrungsaufnahme langfristige parenterale Ernährung

 

    Referenzbereich
Eisen 10 µg/dl 60-180 µg/dl
Transferrin 84,3 mg/dl 200-360 mg/dl
Transferrinsättigung 8,4 % 16-45 %
Ferritin 2852,4 µg/dl 10-120 µg/l

 

Interpretation: Die sehr ausgeprägte Überschreitung des Referenzbereichs für Ferritin spricht für eine Eisensequestrierung im Rahmen des kritischen Krankheitszustandes, wobei Ferritin vermehrt unter dem Einfluss von proinflammatorischen Mediatoren gebildet wird. Dagegen sind Eisen, Transferrin und Transferrinsättigung vermindert. Es besteht ein funktioneller Eisenmangel.

Beispiel 2

Rekonvaleszenz nach ausgedehnter Weichteilinfektion, kombiniert enterale/parenterale Ernährung

 

    Referenzbereich
Eisen 85 µg/dl 60-180 µg/dl
Transferrin 145,4 mg/dl 200-360 mg/dl
Transferrinsättigung 41,4 % 16-45 %
Ferritin 292,4 µg/dl 10-120 µg/l

 

Interpretation: Auf Basis des rückläufigen Entzündungsgeschehens nähert sich Ferritin wieder dem Referenzbereich an, während die anderen Parameter bereits wieder weitgehend normalisiert sind.

 


Kategorie: Klinische Beispiele

 

Letzte Änderung: 01.05.2008