Hauptseite

Kategorien

Alphabetische Liste

Themenportale

criticalcare.at

Klinische Beispiele: NSAID-induzierte Nephropathie

Patientin nach Schädel-Hirn-Trauma, protrahierter intensivmedizinischer Verlauf.

 
Tag 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Noradrenalin µg/kg/min 0,08 0,01 0,06 0,1 0,11 0,1 0,04 0,03 0,01
Diclofenac mg   75 150 75          
Kreatinin mg/dl 0,38 0,38 0,36 0,89 1,24 1,32 1,20 0,98 0,79
Kreatinin-Clearance ml/min 115 100 90 26 14 19 29 42 55

 

Wie am Ausgangskreatinin von 0,38 mg/dl bzw. an der Kreatinin-Clearance von 115 ml/min zu erkennen ist, besteht zunächst keine fassbare Nierenfunktionsbeeinträchtigung. Gleichzeitig ist jedoch die Zufuhr von Noradrenalin notwendig, was die renale Perfusion belasten kann. Zeitgleich mit der Verabreichung von Diclofenac kommt es zu einer sehr ausgeprägten Verringerung der Kreatinin-Clearance auf einen Minimum-Wert von 14 ml/min. Nach dem Absetzen von Diclofenac ist wieder eine langsame Erholung zu beobachten.

Obwohl diese Koinzidenz einen Zusammenhang nicht beweist, ist dennoch der hochgradige Verdacht gegeben, dass Diclofenac zu dieser Verschlechterung der Nierenfunktion geführt hat.

 

 

 


Kategorie: Klinische Beispiele

 

Letzte Änderung: 01.05.2008