Hauptseite

Kategorien

Alphabetische Liste

Themenportale

Neue Beiträge

criticalcare.at

Propofolinfusionssyndrom

Ätiologie

Das Propofolinfusionssyndrom ist ein seltenes Zustandsbild, das bei Langzeitsedierung mit Propofol insbesondere bei Kindern auftreten kann.

Risikofaktoren:

Symptome und Befunde

Diagnostik

Der Verdacht ergibt sich aus der klinischen Konstellation. Eine spezifische Diagnostik ist nicht möglich.

Therapie

Zusätzliche Informationen

Das Propofolinfusionssyndrom stellt nach wie vor nur eine Hypothese zur Erklärung der dokumentierten Krankheitsverläufe dar, wobei andere Mechanismen bei diesen schwerwiegend erkrankten Patienten nicht ausgeschlossen werden können. Postuliert wird eine propofolinduzierte Störung der mitochondrialen Atmungskette.

Literatur

Motsch J. Propofol-Infusionssyndrom. Anaesthesist 2004; 53: 1009-1024

 


Kategorie: Krankheitsbilder

 

Letzte Änderung: 01.06.2008