Hintergrund: reStructuredText (reST)

Das Textformat reStructuredText (reST, RST) ist eng mit der Sphinx-Toolchain verbunden. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnungssprache (Markup) mit dem Ziel, in der reinen Textform besonders lesbar zu sein. Ursprünglich wurde reST vor allem zur Dokumentation der Programmiersprache Python eingesetzt. Sie ist Teil des Docutils-Projekts, welches sich zu einer universell einsetzbaren Textverarbeitungsbibliothek entwickelt und den Export in viele andere Formate (LaTeX, HTML, ePUB, ODT usw.) ermöglicht. Dies macht das System auch für andere Anwendungsbereiche sehr interessant.

Weitere Kommandos („Rollen“)

Eine vollständige Auflistung findet sich unter <http://docutils.sf.net/docs/ref/rst/roles.html>.